Der Countdown läuft für die Heim-WM

In weniger als 100 Tagen finden die Weltmeisterschaften im bayerischen Finsterau statt. Akkreditierungen sind ab sofort möglich

 

Der Countdown läuft: In weniger als 100 Tagen trifft sich die Weltelite des nordischen Wintersports in Finsterau im Bayrischen Wald. Vom 10. bis zum 19. Februar 2017 finden dort die Weltmeisterschaften im Langlauf und Biathlon statt. Für rund 135 Athletinnen und Athleten mit Behinderung aus 25 Ländern ist es gut ein Jahr vor den Paralympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang das große Highlight der Saison, ein Kräftemessen mit der versammelten Weltspitze.

Das deutsche Team um Bundestrainer Ralf Rombach bereitet sich entsprechend intensiv auf die Heim-Weltmeisterschaft auf den Loipen des Ausrichters SV Finsterau vor. Eine der größten deutschen Medaillenhoffnungen ist die frisch gebackene Goldmedaillengewinnerin von Rio 2016 im Straßenrennen mit dem Handbike, Andrea Eskau (Foto) – gleichzeitig amtierende Paralympicssiegerin und dreifache WM-Siegerin 2015 im Ski-Langlauf sitzend. Eine ihrer Gegnerinnen ist Teamkollegin Anja Wicker, Paralympicssiegerin der Biathlon-Mitteldistanz von Sotschi 2014.

Auch die beiden blinden Athletinnen Clara Klug und Vivian Hösch werden mit Medaillenhoffnungen nach Finsterau reisen. Beide haben es in der Saison 2015/16 unter die Top fünf geschafft. Hösch gewann 2015 außerdem Bronze über die Sprintdistanz im Biathlon. Bei den Männern wird Martin Fleig als Zweitplatzierter des Gesamtweltcups der Saison 2015/16 mit Ambitionen auf Edelmetall an den Start gehen. Er gewann bei den Weltmeisterschaften im amerikanischen Cable 2015 die Bronzemedaille über die Biathlon-Mitteldistanz sitzend.

Die deutschen Athletinnen und Athleten werden beim Heimspiel in Finsterau allerdings auf starke internationale Konkurrenz treffen. Auch Spitzenathleten aus den USA wie Oksana Masters und Andrew Soule sowie die Franzosen Thomas Clarion und Benjamin Duvet werden um die begehrten Medaillen kämpfen.

Die Weltmeisterschaften starten am 10. Februar 2017 mit der Eröffnungsfeier und enden am 19. Februar mit der Abschiedszeremonie. Zwischen den Wettkampftagen gibt es am 13. Februar sowie am 17. Februar zwei offizielle Trainingstage.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der offiziellen Homepage unter www.finsterau2017.com oder auf der Homepage des DBS.  Interessierte Medienvertreter können sich ab sofort unter folgendem Link akkreditieren: http://www.paralympic.org/finsterau-2017/media

Bei Rückfragen steht Lucy Dominy vom Internationalen Paralympischen Komitee zur Verfügung, per E-Mail unter lucy.dominy@paralympic.org oder Telefon unter 0228/2097-159.

Hintergründe zu den Sportlerinnen und Sportlern unserer Deutschen Paralympischen Mannschaft finden Sie auch unter www.deutsche-paralympische-mannschaft.de.

Foto: Allianz, Ralf Kuckuck