Weltcupfinale Sotchi 2013 – Andrea Eskau gewinnt Sprint

Bei den paralympischen Testwettkämpfen in Sotchi hat Andrea Eskau heute bei schwierigen Bedingungen und starkem Nebel überlegen den Sprint gewonnen. Sie gewann vor der Norwegerin Mariann Marthinsen und der siegerin von 2010 Francesca Porcellato aus Italien.

 Andrea Eskau

Das Finale knapp verpasst hat Anja Wicker, die nach einem Sturz im Halbfinale ausgeschieden ist.

Nach langer, krankheitsbedingter Wettkampfpause hat Vivian Hösch in Sotchi wieder ins Geschehen eingegriffen und bei Ihrem ersten Wettkampf nach mehreren Wochen das Halbfinale erreicht.

.Willi Brem und Martin Fleig sind in der Qualifikation gescheitert.

 Am Montag wird der ursprünglich für Samstag geplante Wettkampf (Langlauf Langstrecke) nachgeholt, der aufgrund eines starken Sturmes abgesagt werden musste.

 Alle Wettkämpfe Live unter:   http://www.youtube.com/porttv