Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Alles für den Sport
27.11.2019 07:53
Unser Mann für Freiburg

Alles für den Sport

Uli Zipfel gewann als Begleitläufer alles, was man im Para Ski nordisch gewinnen kann. Nun ist der 53-Jährige Bundesstützpunkttrainer in Freiburg und fiebert dem Saisonstart entgegen.    

Uli Zipfel und Anja Wicker in Livigno

Glück und Unglück liegen im Sport häufig zentimeternah beisammen. Im Falle von Ulrich Zipfel waren sie gar deckungsgleich. Der jüngste Spross einer sportlich sehr erfolgreichen Kirchzartener Langlauf-Familie schickte sich an, in die Fußstapfen seiner Brüder Peter und Georg zu treten, die dreimal bei Olympia dabei waren. Mit 20 Jahren qualifizierte sich Uli Zipfel für die WM in Oberstdorf und träumte seinerseits von den Spielen. 1992 in Albertville wollte er dabei sein.

Es kam anders. Bei einem Sturz auf Rollern in Ruhpolding brach sich Zipfel 1989 das AC-Gelenk. Die komplexe Verletzung in dem zwischen Schlüsselbein und Schulterblatt gelegenen Schultereckgelenk setzte ihn monatelang außer Gefecht. Er flog aus dem Bundeskader, schaffte es dennoch zur WM 1991 in Val di Fiemme, aber da prägten bereits die starken Athleten aus der ehemaligen DDR den deutschen Langlauf-Zirkus. Olympia in Albertville fand ohne ihn statt.

Mit Höfle auf den Thron

Die Verletzung, so muss man das im Nachhinein wohl sehen, war sein größtes Pech und gleichzeitig mit einem Wink des Schicksals verbunden. Denn nach Albertville ging es für Zipfel trotzdem – zu den Paralympics, an der Seite von Frank Höfle. Die Behindertensportler kannte Uli Zipfel von einem Lehrgang am Herzogenhorn im Schwarzwald und der sehbehinderte Höfle suchte dringend einen Begleitläufer, der läuferisch mit ihm mithalten konnte.

Der gebürtige Brackenheimer war in seiner Startklasse damals unschlagbar, selbst im Vergleich zu den Nicht-Behinderten in Baden-Württemberg lief er Spitzenzeiten. Zipfel konnte mit ihm mithalten – und bekommt noch heute leuchtende Augen, wenn er an seine ersten Paralympics zurückblickt. „Wir haben damals von sechs Uhr morgens bis zehn Uhr nachts gearbeitet. Das war anstrengend, aber die Kameradschaft war überragend“, sagt er. Der Lohn waren fünf goldene Medaillen.

Die Jugend macht Laune

Als Guide von Höfle und später von Willi Brem gewann Uli Zipfel sechs weitere paralympische Goldmedaillen, dazu unzählige WM-Titel und Weltcupsiege. Bis 2006 war er als Begleitläufer aktiv, parallel unterstützte er das Team als Wachser. Die Parasportler inspirierten den gelernten Schreiner zudem dazu, eine Ausbildung als Physiotherapeut zu machen. Als Freiburg im Sommer 2019 Bundesstützpunkt wurde und einen hauptamtlichen Trainer brauchte, warf er seinen Hut in den Ring – und bekam den Zuschlag.

Mit Bundestrainer Ralf Rombach und dem für den Nachwuchs zuständigen Michael Huhn verbindet Uli Zipfel eine langjährige Freundschaft. Die Zusammenarbeit lobt er ausdrücklich. „Aber ich bin noch in der Lernphase“, sagt er. „Der Parasport hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Er ist viel professioneller geworden.“

Unbestritten freilich ist: Die Arbeit macht ihm großen Spaß. In diesen Tagen drehte er in Livigno mit dem Nationalkader an den letzten Schräubchen vor dem Saisonstart. Und es sind vor allem die vielen Talente aus der Schmiede von Michi Huhn, die er voranbringen will. „Da sind ein paar dabei, die können es, wenn alles klappt, ganz, ganz weit bringen.“ Er will sie dabei unterstützen. Weil er im Nordic Paraski Team Deutschland seine sportliche Heimat gefunden hat.

Zurück

Logo Berlac Group
Logo Löffler
Logo Fischer
Logo Roeckl
Logo Leki
Logo holmenkol
Logo Röwo
Logo adidas
Copyright 2019 Nordic Paraski Team Deutschland
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren
Akzeptieren!