Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Ein Transporter fürs Team
06.11.2019 17:06
Spende der Renate und Waltraud Sick Stiftung

Ein Transporter fürs Team

Renate Sick-Glaser ist eine Freundin des Parasports. Dank ihr sind die Para Skilangläufer und Biathleten jetzt noch mobiler.

Renate Sick-Glaser und Martin Haag bei der symbolischen Schlüsselübergabe

Renate Sick-Glaser weiß um die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung. Mehr als 15 Jahre lang war der Tochter von Dr. Erwin Sick, dem Gründer der SICK AG in Waldkirch, selbstständige Krankengymnastin in Bayern, bevor sie nach Freiburg zog, um näher beim Familienunternehmen zu sein und sich noch intensiver als zuvor schon um die Aus- und Fortbildung und die Gesundheit der SICK-Mitarbeiter zu engagieren.

Die 2013 von ihr auch im Namen ihrer Schwester Waltraud gegründete Renate und Waltraud Sick Stiftung fördert mit Leidenschaft und hohem Engagement Projekte in den Bereichen Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Musik und Sport – vor allem auch für Menschen mit Behinderung. So kam sie in Kontakt mit dem Olympiastützpunkt (OSP), an dem viele Mitglieder des Nordic Paraski Teams trainieren. „Ich bin begeistert, was hier alles für den Nachwuchs getan wird“, sagt Renate Sick-Glaser.

Viel Platz fürs Equipment

Der neue Transporter für die Parasportler

Eine großzügige Spende an den OSP anlässlich ihres 70. Geburtstags im vergangenen Jahr ist Ausdruck dieser Begeisterung. Sie schuf die Grundlage für die Realisierung mehrerer Projekte. Vor allem ermöglichte sie die Beschaffung eines neuen Transporters für die Athletinnen und Athleten von Bundestrainer Ralf Rombach. Sie wisse aus Erfahrung, wie umfangreich deren Equipment sei und dass es deswegen größere Fahrzeuge brauche.

Ralf Rombach bestätigte das. In einer Videobotschaft bedankte er sich im Namen der Mannschaft, die zum Zeitpunkt der symbolischen Übergabe bei einem Lehrgang weilte. „Das Fahrzeug wird uns extrem helfen, um unseren Trainingsalltag und unseren Wettkampfbetrieb zu organisieren“, sagte Rombach. „So ein Auto kann nicht groß genug sein.“

Stellvertretend für die Sportlerinnen und Sportler und ihre Trainer und Betreuer kam der Teammanager Martin Haag zur Übergabe. Für den Olympiastützpunkt sprachen die Vorsitzenden des OSP und seiner Fördergesellschaft, Gundolf Fleischer und Michael Schmid, Renate Sick-Glaser ihren Dank aus.

Fotos: Joachim Spägele

Zurück

Logo Berlac Group
Logo Löffler
Logo Fischer
Logo Roeckl
Logo Leki
Logo holmenkol
Logo Röwo
Logo adidas
Copyright 2019 Nordic Paraski Team Deutschland
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren
Akzeptieren!